NEUBAU

 

Ein Instrument von Anfang bis Ende zu bauen, ist eine Herausforderung, besonders, wenn es für einen bestimmten Spieler nach seinen persönlichen Anforderungen angefertigt und gerecht werden soll. Dabei spielen verschiedenste Aspekte eine tragende Rolle:

 

  • klangliche Vorlieben, wie dunkler warmer oder heller obertonreicher Klang. Dabei soll das Instrument trotzdem in allen Tonbereichen ausgeglichen klingen.

  • die Auswahl des Holzes, welches auch die Optik eines Instruments stark prägt. Hier können Sie auf unser großes Holzlager zurückgreifen: ob Vogelaugenahorn, Muschel-ahorn, geflammte norditalienische Pappel oder der klassische geflammte Bergahorn für den Boden, Zargen und Hals. Diese Hölzer sind in verschiedensten Qualitäten mehrfach vorrätig, ebenso wie die Fichtenhölzer, welche für die Decke verwendet werden.

  • die Lackierung: altimitierte oder Volllackierungen mit Alkohol- oder Öllack, in verschiedensten transparenten Farbnuancen. Die Lackierung wird in mehreren Schichten per Hand mit einem Pinsel aufgetragen. Somit wird jedes von uns gebautes Instrument zu einem Unikat.

  • die Spieltechnik: Anpassung der Maße an die Hand des Spielers oder eine exakte Kopie der Maße eines bereits vorhandenen Instruments. Dabei soll das Instrument eine leichte Ansprache der Saiten und eine leichte Handhabung und Spielbarkeit aufweisen.

  • die Auswahl des Modells: Einzelanfertigung neuer Streichinstrumente nach klassischen Vorbildern, wie z.B. Stradivari, Guarneri, Amati, Bergonzi, Goffriller oder Montagnana. Dabei werden z.B. der Umriss des Korpus, die F-Löcher, die Form der Schnecke und der Wölbungen exakt kopiert.

  • Verzierungen und Spezialanfertigungen: ob speziell angefertigte Saitenhalter mit oder ohne Perlmutteinlagen, Doppelintarsien, mit denen die alten Brescianer Geigen-bauer ihre Instrumente schmückten oder speziell aus Holz geschnitzte und angepasste Kinnhalter, gibt es hier fast keine Grenzen. Gerne erfüllen wir hier Ihre Wünsche, auch wenn sie noch so ausgefallen sind.

 

Der Musiker kann bei allen Faktoren persönlich in einem Vorgespräch Einfluss auf den Bau nehmen und bekommt dadurch sein eigen für ihn personalisiertes, handgebautes und individuell angepasstes Meisterinstrument.

LINKS             IMPRESSUM            Datenschutz